Beratung / Kontakt

Der TÜV Rheinland ist als Projektträger im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur mit der Umsetzung der Förderrichtlinie „Innovative Hafentechnologien“ (IHATEC) beauftragt.

Die Kernaufgaben des Projektträgers TÜV Rheinland sind:

  • Beratung von Antragstellern im Vorfeld der Antragstellung
  • Bewertung von Projektskizzen und Unterstützung des BMVI bei der Projektauswahl
  • fachliche und betriebswirtschaftliche Prüfung und Bearbeitung von Anträgen auf Zuwendung
  • Vorbereitung und Umsetzung der Förderentscheidung
  • fachlich und betriebswirtschaftliche Begleitung geförderter Projekte
  • Bewertung der Projektergebnisse und Erfolgskontrolle
  • Unterstützung bzw. Durchführung von Evaluationen auf Projekt- und Programmebene
  • Begleitmaßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation von Kongressen, Seminaren und Workshops

Sollten Sie Fragen zur Förderrichtlinie, dem aktuellen Förderaufruf oder Fragestellungen im laufenden Projekt haben, wenden Sie sich direkt an den Projektträger TÜV Rheinland.

 

 

Kontakt