Erstes Projekt des 3. Aufrufs startet!


Zum 01. November nehmen die Partner des Forschungsverbundes „Cookie – COntainerdienstleistungen Optimiert durch Künstliche IntelligEnz“ als erste des dritten Förderaufrufs ihre Arbeit auf. Das Projekt hat zum Ziel, die Prozesse in einem Leercontainerdepot effizienter zu gestalten. Hierzu sollen verlässliche Prognosen von Containerverfügbarkeiten entwickelt, der Reinigungsprozess ressourcenschonend optimiert und Schadensfälle automatisiert identifiziert und bewertet werden. Das BMVI unterstützt die Projektarbeit der beiden Partner Hamburger Container- und Chassis-Reparatur-Gesellschaft mbH (HCCR) und Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen CML mit 0,9 Mio. Euro. Weitere Informationen zum Projekt folgen in Kürze.     © Bild: Hans Blossey