Förderaufruf IHATEC II gestartet. Innovative Ideen gesucht!


Das BMVI ruft seit heute zur Einreichung neuer Ideen für „Innovative Hafentechnologien II“ (IHATEC II) auf. Nach dem Erfolg der ersten Förderrichtlinie stellt das BMVI nochmals jährlich mehr als 11 Mio. Euro an Fördermitteln für die seit dem 01.01.2021 neu geltende Förderrichtlinie IHATEC II zur Verfügung. Ziel ist es, mit den Projekten die Entwicklung bzw. Anpassung innovativer Technologien in den deutschen See- und Binnenhäfen zu unterstützen und die Herausforderung der Digitalisierung sowie des Klimaschutzes der Hafenwirtschaft zu bewältigen.

Weitere Informationen finden Sie im Förderaufruf und in der Förderrichtlinie. Einreichfrist für Projektskizzen ist der 31.03.2021. Hilfestellungen zur Erstellung einer Projektskizze sind dem Leitfaden für das Einreichen von Projektskizzen und –anträgen  zu entnehmen.

Des Weiteren veröffentlicht das BMVI zwei weitere Förderaufrufe für die Hafenwirtschaft zur Einreichung von Ideenskizzen zum Aufbau von Digitalen Testfeldern in Häfen (DigiTest) und zur Beantragung einer Investitionsbeihilfe zur Nachhaltigen Modernisierung von Küstenschiffen (NaMKü).

Ergänzende Informationen zu den beiden letztgenannten Förderaufrufen finden Sie unter www.bmvi.de.