Förderbedarf im Rahmen von IHATEC II weiterhin hoch


Am 15.03.2022 wurde der zweite Förderaufruf im Rahmen der Förderrichtlinie „Innovative Hafentechnologien II“ (IHATEC II) geschlossen. Insgesamt 27 Projektideen wurden aus verschiedensten Forschungsfeldern eingereicht an denen sich 102 Partner beteiligen. Die skizzierten Gesamtkosten der Projekte umfassen rund 120,6 Mio. €. Sie verdeutlichen einen hohen Einsatz von geplanten Finanzmitteln für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten in der Branche. Eine Vielzahl der Verbundprojekte soll dabei von Unternehmen der Hafenwirtschaft geleitet werden.  Der Bewertungsprozess der Skizzen läuft aktuell. Erste Projekte sollen noch in diesem Jahr an den Start gehen.