Start für drei weitere Projekte


Im März 2019 nehmen drei weitere Forschungsverbünde ihre Projektarbeit auf. Im Verbundprojekt „Harbour – IT – Security – Monitoring – HITS-Moni“ arbeitet ein Konsortium aus drei Partnern unter der Federführung der Hamburger Hafen und Logistik AG an der Entwicklung von hafenunternehmensspezifischen Prozessen und Maßnahmen zur Erkennung und Abwehr von Cyber-Angriffen auf die IT-Systeme der Hafenwirtschaft. Das Verbundprojekt „Entwicklung innovativer Lösungen für eine effiziente Prozessintegration von Trailern in Binnenhäfen – TrailerPort“ fokussiert auf die Entwicklung einer technischen Lösung zur Stapelung von Sattelaufliegern (Trailern) bei optimaler Einbindung des Systems in die vorhandene Hafeninfrastruktur und deren Prozesse. Im Verbundprojekt „Automatisierung von trimodalen Terminals – AutoModal“ arbeiten drei Partner an der Entwicklung und Pilotierung von Automatisierungslösungen trimodaler Terminals in Binnenhäfen. In Summe sind an den Projekten neun Partner beteiligt. Das BMVI fördert die Verbünde mit insgesamt ca. 3 Mio. Euro. Weitere Informationen folgen in Kürze.